Geschichte

Das Unternehmen, das Schmuckgeschichte geschrieben hat, wurde 1947 von Karl Friedrich gegründet und befindet sich heute in der Neuen Rothofstraße 19 in Frankfurt am Main. Die international etablierte Marke wird von dem Gemmologen Marc G. Stabernack geführt. So ergänzen sich Gold- und Silberschmiedekunst, Freude an Gestaltung und Innovation mit dem Wissen um Edelsteine, und deren ästhetischer Strahlkraft. Das Streben nach Vollkommenheit und die Verbindungen von Juwelier Friedrich zu einem weltweiten Kundenkreis wurde u. a. anlässlich des 40-jährigen Jubiläums in der Festschrift „Das Schöne bleibt“ dokumentiert. Auf die Frage, was ihr in Deutschland besonders gefallen habe, antwortete eine berühmte Hollywood-Diva in einer TV-Live-Show: „Jewels from Friedrich“. Preisgekrönte Pretiosen, hergestellt im Atelier von Friedrich, gelangten an den Hof von St.James, wie ein Dankschreiben des Privatsekretärs aus Clarence House bezeugt. Dass Friedrich Haute Joaillerie, passend zur Ausstrahlung seiner Kunden herstellt, beweist das Kaufangebot der Marke Cartier, das ebenfalls in der Jubiläumsedition zu finden ist. Besucher der ,Eurantica‘, Brüssel sowie der ‚Art Salzburg‘ und der ‚Fine Art Cologne‘ konnten sich 2010 erstmals mit der hohen Qualität der Schmuckentwürfe von Friedrich vertraut machen.

history-friedrich